Im Jahr 2020 ist viel passiert aber es wurde  wenig trainiert! Das Jahr 2020 fing sehr gut an.
Es gab im Frühjahr einige interessierte Neulinge, die zum Schnuppern zum Jugendtraining in der Offohalle in Schuttern kamen.

Auf der einen Seite gab es Zuwachs an neuen Mitspieler, und auf der anderen Seite gab es fortgeschrittenere Mitspieler(innen), die älter und erfahrener wurden. Sie erarbeiteten sich den neuen Weg in die Mixed- und Mannschaftsgruppe, in der sie herzlich aufgenommen wurden.

Die Gruppe war stets auf Trapp:
Im Januar wurden einige sportliche Foto`s in Aktion, bei Spiel und Spaß gemacht.
Im Februar folgte ein Ausflug mit der Mixed-Mannschaft nach Bühl zum Bundesligaspiel der Bisons.

Nach Veranschaulichung der Profispieler durfte die Jugend Anfang März zusammen mit der Mixed ein Freundschaftsspiel gegen die Freizeitgruppe bestreiten, um neue Erfahrungen zu sammeln. Allgemein wurde das Training stehts regelmäßig besucht, bis Mitte März 2020…

Global betroffen traf uns leider auch das Coronavirus Covid-19, weshalb wir selbstverständlich zur Aussetzung des Trainings übergingen. Diese Pausierung zog sich bis Mitte September hin. Aber während dieser langen Pause blieb die Jugend  stets aktiv! In der Gruppe wurden fleißig die Sportaktivitäten geteilt, verschiedene wöchentliche Einzelaufgaben absolviert und auch Wissen über den Sport Volleyball ausgetauscht.

Eine Aufgabe lautete u.a.:

„Die nächste Herausforderung ist es, 30 Min. am Stück Konditionstraining zu machen. Hierfür ist die zurückgelegte Strecke / die Zeit egal. Spazierengehen gilt aber nicht.
Gerne könnt ihr die  Strecke über eine App teilen oder ein Foto von euch und dieser sportlichen Aktivität in die Gruppe stellen!“

Ab September nahm die Jugend freudig und motiviert das Training wieder auf und hat bereits die nächsten Ziele im Fokus. ..

Bericht von Nicolas Mussler