Ein Bericht von Nicolas Mußler (Mannschaftsführer der Mixed- Mannschaft)

Der Sommer ist da und somit startete die Volleyball-Mixedmannschaft in Ihrer Freizeit in die Phase der Beach-Turniere:

Am 02. Juni ging es los bei dem Beach-Fun-Cup in Zunsweier mit viel Sonne und starkem Niveau. Es brauchte ein paar Spiele um ins Turnier zu finden, da zusammen das erste Mal wieder auf Sand gespielt wurde. Nach einem spannenden Turnier gab es ein Platz im hinteren Drittel.

Erfolgreicher ging es dann vom 05. bis zum 07. Juni in Gündlingen. Am Freitagabend wurde angereist, um sich einen guten Zeltplatz zu sichern. Gleich am Samstagmorgen ging es mit den ersten Spielen los, welche alle mit einem souveränen Sieg ausgetragen wurden. Nachdem am Abend die Vorrunde abgeschlossen war, wurde bei der Beachparty ausgiebig gefeiert, Spiele im Flutlicht absolviert und ein Feuerwerk rundete den Abend ab. Am Sonntag ging es dann mit den letzten Spielen weiter. Es wurde alles gewonnen und war ein sehr schönes Wochenende für die Mixed.

Am 13. Juni ging es dann auch gleich weiter zum DJK-Beachturnier in Oberschopfheim. Die Vorrunde wurde mit 4 Spielen in einem Durchmarsch gewonnen. Zum Viertelfinale wurde es spürbar schwerer und das Team musste Kämpfen. Nach einem Kopf an Kopf rennen verlor die Mixed aber knapp.

Das letzte Beachturnier für die die Mixed fand am So. 04.08.19 in Ettenheim statt. Ein heißer und sonniger Tag, der auch viel von der Mannschaft abverlangte und auch Wechsel in der Aufstellung erforderte, um mit dem hohen Niveau mithalten zu können.
Mit Platz 9 von 16 und einer Abkühlung im Schwimmbad endete aber auch dieses Turnier sehr zufriedenstellend.

Die Beachsaison ist vorbei, die viel Spaß und eine super Abwechslung zum Hallenvolleyball bietet.
Bis zum Ende der Sommerferien trifft sich die Mannschaft nun an den örtlichen Seen zum Beachen auf freizeitlicher Ebene oder einfach nur zum Baden.